Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und um Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten. Auf diese Weise versuchen wir unser Angebot für Sie zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einverstanden
Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Fenster

Fenster schützen vor Wind, Wetter, Lärm und Schmutz und bestimmen den Charakter eines Hauses. Modernste Innovationen ermöglichen die Verbindung verschiedenartigster Materialien. Besonderes Augenmerk sollte bei Fenstern auf die Sicherheit gelegt werden - mit modernen Fenstern, die den aktuellen Standards entsprechen, machen Sie Einbrechern das Leben schwer.

Welches Fenster passt zu meinem Haus?

ThinkstockPhotos-75627074.jpg

Moderne Fenster sind Hightech-Produkte, die nicht nur Licht und Luft in den Raum lassen oder mit ihrem Design die Architektur des Hauses unterstützen. Sie haben darüber hinaus eine Reihe weiterer wichtiger Aufgaben. Dazu gehören eine gute Wärmedämmung und Schallisolierung, einfaches Handling, leichte Pflege und Langlebigkeit sowie ein hoher Sicherheitsstandard. Apropos Wärmedämmung: Achten Sie bei der Auswahl auf den angegebenen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert). Dieser gibt an, wie wärmedurchlässig ein Bauteil ist. Je niedriger der U-Wert, desto besser das Dämmverhalten. 

Holz, Aluminium oder Kunststoff – das ist die Frage.
Jeder Häuslbauer wird früher oder später mit ihr konfrontiert, wenn es um die Auswahl der Fenster und Terrassentüren geht. Prinzipiell hat man die Wahl zwischen Kunststoff, Holz, Aluminium und Holz-Alu-Verbund. 

KUNSTSTOFF

+ preiswert
+ große Formenvielfalt
+ Licht- und farbbeständig
+ pflegeleicht 
+ sehr gute Dämmeigenschaften
- nicht formstabil
- problematisch im Brandfall

HOLZ

+ schaffen warme Atmosphäre
+ gute Wärme- und Schallisolation
+ natürlich nachwachsender Rohstoff
+ temperaturstabil
- wartungsintensiv
- feuchtigkeitsempfindlich 

ALUMINIUM

+ extrem stabil
+ langlebig
+ pflegeleicht
+ auch für große Glasflächen geeignet
- etwas aufwendiger in der Wärmedämmung

HOLZ-ALU-VERBUND

+ durch Aluverkleidung entfällt das Streichen
+ gute Wärmedämmung
+ formstabil
- teurer als andere Varianten

Wie baue ich meine Fenster einfach und sicher ein?

soudal-logo.jpg

Fenstereinbau ist keine triviale Bauaufgabe, sondern erfordert von allen Beteiligten hohes Know-how und die Bereitschaft zur gewerksübergreifenden Zusammenarbeit. Die Anforderungen sind je nach Einbausituation durchaus unterschiedlich. Nach Auswahl der benötigten Befestigungsmaterialien für den richtigen Einbau der Fenster und der fachgerechten Montage der Fensterrahmen in die Laibung ist das Abdichten der Fugen zwischen Fenster und Mauerwerk ein wesentlicher Arbeitsschritt. Hierzu gibt es viele Varianten und Möglichkeiten einer normgerechten Abdichtung (ÖNORM B 5320).

Neben den vielen bereits bekannten Versionen (innen und außen mit geklebten oder selbstklebenden Fensterdichtbändern oder den jeweilig verwendbaren Dichtstoffen mit und ohne Fugenfüllprofile sowie Kombinationen davon, etc.) gibt es mittlerweile auch von HFA zertifizierte Systeme zur Abdichtung der Fugen.

Soudal „Einfach und Sicher AT“ ist ein vom HFA geprüftes System, das eine spürbare Vereinfachung der Arbeiten samt Zeitersparnis ermöglicht.

  • PE-Fugenfüllprofil in die Fuge eindrücken
  • Von innen dann mit Soudal Flexifoam ausschäumen
  • Außen mit Soudaseal-Polymer-DM 215LM verfugen
  • Nach etwa 30 min. den Schaum innen abschneiden – fertig!
soudal-einfach-und-sicher-at.jpg

Wie gelingt eine perfekte Abdichtung?

soudal-logo.jpg

System Soudatight
Die neue Generation streich- und spritzbarer Dichtbänder

  • Fuge ausschäumen mit Soudal Flexifoam
  • Den Überstand nach etwa 30 min. gerade abschneiden
  • Außen mit Soudatight Hybrid verfugen und glätten
  • Wenn notwendig die innere Abdichtung mit Soudatight LQ streichen oder mit Soudatight SP Gun spritzen.

Neben Fensteranschlüssen kann man so auch Boden-Wand-Anschlüsse, Wand-Decken-Anschlüsse, Durchführungen, etc. luft- und dampfdicht ausführen. Besonders hilfreich ist das z.B. bei bodentiefen Elementen.

Alle hier angeführten Produkte haben Zertifikate für sehr emissionsarm EC 1+ nach GEV-Emicode und sind selbst RAL-zertifiziert und Teil des RAL-zertifizierten Soudal-Windows-System SWS. Details dazu unter www.soudal.com.

Wodurch zeichnen sich Sicherheitsfenster aus?

Internorm

Einbruchschutz ist eines der wichtigsten Merkmale eines Fensters. Deswegen sollten Sie bei der Fenstersicherung auf Qualität achten. Ein sicheres Fenster ist ein Fenster, das einem Einbruchsversuch möglichst lange standhält, denn Einbrecher stehen unter einem hohen Zeitdruck. Das KF 500 – das Internorm Fenster mit maximaler Sicherheit durch die revolutionäre I-tec Verriegelung – hat bei einer Sicherheitsprüfung überzeugt und konnte auch nach über 7 Minuten nicht ausgehebelt werden. Überzeugen Sie sich von der Standhaftigkeit des Fensters im Video!

Weiterführende Inhalte

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein