Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Kellerdämmung

Erfahren Sie alles zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Keller effizient dämmen können. Informieren Sie sich über verschiedene Materialien und Dämm-Systeme.

Welche Kellerdeckenplatte ist die richtige?

Knaufinsulation-LOGO_4c.png
Holzwolle- Mehrschichtplatte von knaufinsulation

Räume im Keller werden meist nicht mitgeheizt. Was eigentlich Energie sparen soll, schafft eine zusätzliche Erhöhung der Heizkosten, da die Wärme von oben in die kalten Kellerräume abgezogen wird. Der Wohnkomfort verschlechtert sich und kalte Füße sind die Folge! Hier können spezielle Holzwolle-Mehrschichtplatten für die Kellerdämmung Abhilfe schaffen. Je nachdem welche Anforderungen an die Dämmung gestellt werden, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Die Hertekta E-37 ist die einfache Lösung für eine gedämmte Kellerdecke. Mit ihrem EPS-Kern eignet sie sich besonders für Kellerräume wie einen Fahrradkeller oder den Hauswirtschaftsraum. Wenn der Kellerraum hingegen oft genutzt wird, wie ein Hobbyraum oder ein Büro, werden höhere Ansprüche an die Kellerdeckenplatte gesetzt.

Die Tektalan A2-E31-035/2 mit Steinwollekern bietet neben effizienter Wärme- und Schalldämmung auch noch optische Vorteile und ist zudem schlag- und stoßfest. Montiert werden die einzelnen Platten mit Heraklith Betonschrauben an der Kellerdecke.

Wie wird eine Kellerdecke gedämmt?

isover_logo

Die ISOVER TOPDEC Decken-Dämmplatten sind die passende Lösung für die Innendämmung von Keller- und Garagendecken: Je nach ästhetischer Anforderung und Nutzung des Raumes kann zwischen verschiedenen Strukturen und Oberflächen gewählt werden oder die Dämmplatten mit Armierungsmörtel und Farbe beschichtet werden. Die Vorteile im Überblick:

  • Flexible Montageart (Kleben, Dübeln, Schienensystem)
  • Schnell und einfach
  • Auswahl an Oberflächenstrukturen und Farben
  • Sparsam und wirkungsvoll

In diesem Video sehen Sie, wie ISOVER TOPDEC montiert wird und wie die verschiedenen Gestaltungs- und Montagevarianten aussehen.

Welche Dämmplatte schützt und dämmt in einem Arbeitsschritt?

swisspor
swisspor-daemmplatte-drainvlies.png
Eine perfekte Lösung bietet swisspor mit seiner PRIMAROSA Drain Vlies Dämmplatte, die mit einer integrierten Drainage- und Filterschicht aufwarten kann. Die Dämmplatte ist sehr einfach (auch von Laien) zu verarbeiten, denn die Platte kann mit einem Heißdrahtschneidegerät auf die richtige Größe zugeschnitten werden. Sobald das Dämmmaterial auf die Mauer angebracht ist kann durch das aufkaschierte Schutzvlies mit dem Hinterfüllen begonnen werden. Schneller war ihr Keller noch nie gedämmt und geschützt.
 
Vorteile von PRIMAROSA Drain Vlies:
 
  • Dämmen und Schützen in einem Arbeitsschritt
  • Integrierte Drainage- und Filterschicht
  • Hohe Abflussleistung und sicherer Anfüllschutz
  • Wirtschaftliche Vorteile durch Einsparung der zusätzlichen Noppenbahn
  • Zeit- und Kostenersparnis durch die Einsparung eines Arbeitsschrittes
  • Einfaches Ausschneiden von Rohrdurchführungen
  • Schneiden von Dämmstoff und Vlies in einem Zug mittels Heißdrahtschneidegerät
  • Umgehendes Einbringen der Hinterfüllung
  • Optimale Drainageleistung

Womit lassen sich Dämmplatten optimal anbringen?

swisspor
Kleben - Dämmen - Füllen
 
Für das optimale Anbringen der Dämmplatten empfiehlt swisspor den PRIMAROSA Periemterkleber „All seasons“. Dieser bietet das ganze Jahr über eine gute Haftung auf Beton, Kaltbitumenschichtungen und Bitumenbahnen.
swisspor-drainvlies-kleber.png
Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein