Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und um Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten. Auf diese Weise versuchen wir unser Angebot für Sie zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einverstanden
Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Nassräume

Das perfekte Bad erfüllt nicht nur funktionale Ansprüche, sondern wird auch modernsten Design- und Ästhetik-Ansprüchen gerecht. Nichtsdestotrotz soll es nach wie vor praxistauglich sein und auch möglichst im Alter noch barrierefrei genutzt werden können.

Wie können Bäder, Duschen und andere Nassräume saniert werden?

fermacell-powerpanell2.jpg

Für welche Einsatzgebiete eignet sich die fermacell Powerpanel H2O-Platte?

Die zementbasierte Trockenbauplatte Powerpanel H2O von fermacell eignet sich für den Einsatz in hochbeanspruchten Feuchtebereichen an Wand und Decke. Sie schützt perfekt vor Nässe und Witterung und kommt sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zur Anwendung. Dazu zählen u.a. Bäder, Wellnessbereiche, Duschen, Sanitärräume, Carports oder Gartenhäuser. Auch als Putzträgerplatte für vorgehängt-hinterlüftete Fassaden ist die fermacell Powerpanel H2O besten geeignet.

Welche konkreten Vorteile bietet die Platte?

Innen eignen sich die besonders stapazierfähigen Platten aus glasfaserarmierten Leichtbeton für dauerhafte Wasserbeanspruchung und offerieren ein absolut dichtes System. Sie sind stabil und widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung bei geringem Gewicht. Zudem ermöglicht die fermacell Powerpanel H2O den barrierefreien Ausbau von Nassräumen und das Gestalten von gebogenen Wänden, Schnecken- oder Rundduschen. Außen punkten die stabilen Platten mit Witterungsbeständigkeit und Schimmelresistenz.

Welche schallschutz- und brandschutztechnischen Eigenschaften weist die fermacell Powerpanel H2O-Platte auf?

Die gute Schallschutzqualität von Konstruktionen mit den Powerpanel H2O-Platten wurde durch amtliche Prüfberichte bestätigt. Durch die rein mineralische Zusammensetzung sind sie außerdem nicht brennbar (Baustoffklasse A 1 gemäß DIN EN 13501-1) und erfüllen baurechtliche Vorschriften. Hinzu kommt, dass sie luft- und winddichte Eigenschaften besitzen. Hinterlegte Plattenfugen sind ebenfalls als luft- und winddicht einzustufen. Bauteilanschlüsse und Montageöffnungen (z.B. Wanddurchdringungen) müssen sorgfältig abgedichtet werden.

Sind die Platten leicht zu verarbeiten?

Ja. fermacell Powerpanel Platten werden ohne Spezialwerkzeug einfach und zeitsparend verarbeitet. Sie können an Unterkonstruktionen aus Holz und Metall mit Schrauben oder Klammern befestigt werden. Durch die zweitsparende Klebefuge, geht das Montieren schnell von der Hand und aufwändiges einspachteln von Bandagen im Bereich der Fuge entfällt.

Ist die fermacell Powerpanel H2O baubiologisch geprüft?

Ja. fermacell Powerpanel H2O-Platten sind ökologisch sowie baubiologisch geprüft und zertifiziert. Beim Schneiden und Brechen werden keine gesundheitsschädlichen Stäube freigesetzt. Besondere Sicherheitsmaßnahmen sind nicht erforderlich.

aco_logo_0014_Logo_fermacell_100x100_HKS_7_K2.png

Weiterführende Inhalte

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein