Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und um Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten. Auf diese Weise versuchen wir unser Angebot für Sie zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einverstanden
Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Haus sanieren

Ein in die Jahre gekommenes Haus ist nicht nur unhübsch anzusehen, sondern verursacht womöglich auch hohe Kosten.Vor allem fehlende Wärmedämmung, alte Fenster und Türen sowie schadhafte Bauteile können sich als Loch in der Geldbörse herausstellen. Eine Gebäudesanierung kann da Abhilfe schaffen.

Was ist bei der Sanierung alles zu beachten?

Hier finden Sie die wichtigsten Punkte, die es vor einer Sanierung zu beachten gilt:

  • Gibt es aktuelle Pläne?
  • Gab es bereits Modernisierungsmaßnahmen?
  • Was wissen Sie alles über die Bausubstanz? Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, Probebohrungen und Probeöffnungen vorzunehmen, bevor man sich an die Arbeit macht.
  • Was ist alles zu tun? Wie groß ist Ihr Budget? Wie ist der zeitliche Rahmen?
  • Was ist dringend notwendig? Und was wäre darüber hinaus wünschenswert?
  • Wägen Sie ab und fangen Sie mit einer Prioritätenliste an.
  • Wie hoch sind Ihre bisherigen Heiz- und Instandhaltungskosten?
  • Welche Maßnahmen eignen sich für Ihr Haus / Wohnung? Lassen Sie sich von einem Fachplaner beraten!
  • Gerade im Bereich der Haustechnik (Energiequelle, Heizungssystem, Lüftung etc.) kann sich der Stand der Technik rasch ändern. Informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen und Produkte am Markt.
Ein Haus als Sanierungsfall

Was sind die "Sanierungslieblinge?"

Zu den häufigsten Sanierungsprojekten gehören Heizung, Bad und die thermische Abdichtung der Außenfassade. Wir haben Ihnen zu diesen drei Themenbereichen praktische Tipps zusammengestellt.

01.jpg

HEIZUNG
Heizanlage erneuern

Für die Erneuerung einer Heizungsanlage sprechen vor allem wirtschaftliche Faktoren. Heizkosten sparen ist das Gebot der Stunde. Eine effizient arbeitende Heizung leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Klären Sie vorab vor allem folgende Punkte:

  • Prüfen Sie zuerst, ob Ihre alte Heizung am Ende ihrer technischen Lebensdauer ist. Dies ist nach ca. 20 Jahren der Fall.
  • Manchmal genügen geringe Investitionen, um ein hohes Einsparpotenzial zu erreichen. 
  • Informieren Sie sich über Förderungsangebote in Ihrem Bundesland.
  • Wurde Ihr Haus dämmungstechnisch optimiert? Dann kann Ihre bestehende Heizanlage überdimensioniert sein. In diesem Fall würde eine günstigere, kleinere Anlage ausreichen.
01 Kopie.jpg

BADEZIMMER
Badbereich sanieren

Eine Sanierung kann aus einer ungemütlichen Nasszelle einen wahren Wellness-Bereich machen. Auch hier gilt: Planung ist das Um und Auf. Stellen Sie sich dazu vorab folgende Fragen: 

  • Überlegen Sie, ob das neue Bad barrierefrei und altersgerecht gestaltet sein soll. 
  • Lassen Sie alte Leitungen gegen neue Kupfer- und Kunststoffleitungen austauschen oder reinigen Sie verkalkte und verschlammte Druckleitungen.
  • Bedenken Sie, dass bei Stemmarbeiten enorm viel Staub anfällt. Eine professionelle Staubschleuse schafft Abhilfe. 
  • Badewannen müssen nicht zwingend herausgeschlagen werden. Alternativen wären z.B. Wanne-in-Wanne-Lösungen.
  • Vergessen Sie nicht vor ihrer Badvergrößerung eine Bewilligung durch die Baupolizei einzuholen.
ThinkstockPhotos-457693663.jpg

AUSSENFASSADE
Haus thermisch abdichten

Die Dämmung einer Außenfassade bringt nicht nur thermische Vorteile und hilft Heizkosten zu sparen. Sie steigert auch den Wert der gesamten Immobilie. Allerdings ist nicht jedes Haus dafür geeignet. Darauf sollten Sie achten:

  • Ein Bausachverständiger bringt mehr als er kostet. Beziehen Sie ihn von Anfang an mit ein und lassen Sie eventuell eine professionelle Gebäudeanalyse erstellen.
  • Dämmstoff ist nicht gleich Dämmstoff. Lassen Sie sich bei der Wahl des richtigen Dämmstoffes beraten. Auf lange Frist gesehen, zahlt es sich oft aus, etwas mehr zu investieren. 
  • Erkundigen Sie sich über die in Ihrem Bundesland möglichen Förderungen. 
 
Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein